Mit Tieren kommunizieren lernen

in 10 einfachen Schritten

„Tierkommunikation lernen bedeutet mit dem Herzen hören, sehen und begreifen.“

Unter Tierkommunikation versteht man die intuitive, mediale und telepathische Kommunikation mit einem Tier.

|

Für die indigenen Völker war und ist diese Art der Verständigung mit Tieren und anderen Lebewesen etwas ganz Normales und Selbstverständliches.

In unserer Kultur ist diese Art der Kommunikation allerdings in Vergessenheit geraten, spätestens durch das Zeitalter der Aufklärung mit der These „Alles was nicht rational erklärbar ist, kann nicht sein.“

Die telepathischen Fähigkeiten sind jedoch in jedem Menschen tief verankert und eine angeborene Fähigkeit. Bei Kindern sind sie noch stark ausgeprägt, werden mit der Zeit allerdings durch Erziehung verdrängt.

Doch es ist weder zu spät noch zu schwer, Tierkommunikation zu lernen.

Denn Tierkommunikation macht glücklich – uns, die Tiere und die Welt!

Du möchtest Tierkommunikation lernen?

Du willst dein Tier besser verstehen?

Tierkommunikation kann jeder lernen, der bereit ist,
seinen Horizont zu erweitern und sich für Neues zu öffnen!

Feedback

Liebe Doro, 

dein TiKo-Kurs war einfach super! Klasse vorbereitet und mega interessant! Mit deiner Unterstützung und unter deiner Leitung konnte jede von uns tatsächlich Kontakt mit mehreren unterschiedlichen Tieren aufnehmen. 

Manche haben ganz deutlich Bilder gesehen bis hin zu Einrichtungsdetails der Wohnungen, in denen die Tiere mit ihren Menschen leben. Jemand anders konnte sogar Worte verstehen. Gedanken und Vorstellungen, die von den Tieren gesendet wurden, waren so präsent, dass wir z.B. wussten wenn ein Tier eine Veränderung in der Fütterung oder anderes brauchte.

Faszinierend war, dass wir von den Tieren oft die gleichen Informationen erhielten, jede von uns aber auch individuelle Wahrnehmungen über das betreffende Tier hatte. Im Austausch mit dem jeweiligen Tierhalter konnte in der jeweils anschließenden Reflexion festgestellt werden, dass wir tatsächlich auf sehr individuelle Art und Weise Informationen über die Anliegen der Tiere erhalten haben. Ich fand diesen TiKo-Kurs sehr spannend und möchte noch viel mehr darüber erfahren. 

Auf diesem Weg sage ich nochmals danke für ein super spannendes Wochenende!

Liebe Grüße, Monika

Liebe Doro,

es war wohl Schicksal, dass wir uns trafen. Durch Dich bin ich erst mit der Tierkommunikation in Verbindung gekommen, war von Anfang an begeistert und wollte es auch erlernen. Ich war mir nicht sicher, ob ich Nervenbündel, diese Kunst erlernen könnte. Ich wurde in deinem Seminar eines Besseren belehrt. Dank der kleinen Gruppe konnten wir intensiv üben, uns austauschen und auch schon recht schnell die ersten Erfolge erzielen. Du hast uns verständlich alles Wichtige über die Tiko beigebracht und Dir Zeit für unsere Stärken und Schwächen genommen. Jetzt heißt es üben, üben und nochmals üben…

Schon nach dem ersten Tag, konnte ich eine Veränderung an meinem Kater feststellen. Er war sehr schmusig und lief mir ständig hinterher. Es wirkte, als wären wir noch mehr verbunden und genauso verhält es sich auch mit meinem Pferd.

Drei Tage nach dem Kurs, kam mein Kater nicht nach Hause. Und ich mach mich ja  immer gleich verrückt. Als ich mich nun doch entschloss ins Bett zu gehen, dachte ich mir im Halbschlaf…probier es dochmal aus… und wir waren sofort verbunden. Er übermittelte mir, dass es ihm gut geht und er lebt, und währenddessen bin ich auch gleich beruhigt eingeschlafen.

Tiko ist eine wunderbare Art mit Tieren zu reden! Auch wenn es anfangs schwierig und teilweise auch frustrierend ist, kann ich nur jedem Menschen sagen: ERLERNT es!!!

Vielen lieben Dank, Doro … bin bei den nächsten Kursen auch dabei!

Liebe Grüße,

Tanja

Habe schon mehrere TK-Kurse mitgemacht, aber dieser Kurs war wirklich super und absolut weiterzuempfehlen. So gut durchdacht mit Skript und sämtlichen „Werkzeugen“, einfach alles was man braucht um sofort loszulegen. Wo hat man das schon?! Vielen Dank, liebe Doro, für die intensive Schulung mit nur 5 Teilnehmern, denn ich musste feststellen: Je weniger Schüler, desto mehr Zeit hattest du, um auf sämtliche Fragen und Anfangsschwierigkeiten jedes einzelnen einzugehen und diese zu bewältigen. Wie es scheint, ist jeder von uns begeistert und mit Vorfreude auf viele weitere interessante Gespräche zwischen Mensch und Tier aus dem Kurs gegangen.

Nicole